Vorbei

Es is schwer bei vielen entäuschungen und demütigung aufrecht zu gehen oder bei sich selbst zu bleiben. Ich bin nicht mehr die , die ich einmal war.Das loch im herz und im kopf wird größer ich fange an mich zu verlieren, gedanken laufen aus sie haben keinen halt mehr. Inneres Schlachtfeld der gefühle die noch anwesend sind ,die den krieg  verwundet überlebt haben. Es ist so weit sie systeme fahren runter im kopf und herz und schalten auf manuel um.Doch der Führer dieser letzten menschlichkeit ist geflohen. Vorbei ist es. Leergemenscht. Totgemenscht. Was passiert is hat keine bedeutung mehr.

23.11.09 21:57

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen